Stellen wir uns doch mal die Frage:

Business Development

Business Development, Geschäftsfeldentwicklung, Unternehmensentwicklung

Was ist Business Development?

Business Development, deutsch: Geschäftsfeldentwicklung oder Unternehmensentwicklung, irrtümlich häufig auch Geschäftsentwicklung, bezeichnet die zielgerichteten Maßnahmen zur Weiterentwicklung einer wirtschaftlich ausgerichteten Organisation. Die im Business Development angewandten Techniken umfassen u. a. die Bewertung von Marketing-Chancen und Absatzmärkten, die Geschäftsanalyse von Kunden und Wettbewerbern, die Anbahnung zukünftiger Geschäfte und Folgegeschäfte sowie das Verfassen von Geschäftsplänen und das Entwerfen konkreter Geschäftsmodelle.

Konkrete Business-Development-Maßnahmen beginnen meist mit der Evaluation eines innovativen oder von der Organisation noch nicht erschlossenen Geschäftsfeldes. Im Verlauf der Evaluation können Informationen aus den Bereichen Produktmanagement, Marketing, Vertrieb und Kundenbetreuung hinzugezogen werden. Je nach Gesamtbild können dann evtl. neue Geschäftsentwürfe entwickelt werden. Im wirtschaftlichen Alltag ist Business Development meist keine punktuelle Maßnahme, sondern ein kontinuierlicher Prozess.

Als Disziplin kann Business Development nicht auf wenige Standardverfahren reduziert werden, die in allen Situationen gleichermaßen angewendet werden können. Erfolgreiches Business Development beruht meistens auf einem interdisziplinären Ansatz. Kreativität und die Bereitschaft, bestehende Denkmuster in Frage zu stellen und sich neuen und unvorhergesehenen Herausforderungen zu stellen, sind ein wesentliches Merkmal dieser Tätigkeit. Die Kundensicht im Business Development geht über den reinen Vertriebsgedanken hinaus. Eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung der Geschäftsentwürfe spielen neben der kreativen Tätigkeit oft auch Finanzplanung, rechtliche Aspekte und Werbekonzeption.

Viele kleine und mittlere Unternehmen verfügen über keine Strukturen und Prozesse für Business Development, sondern setzen vielmehr auf die Pflege bereits bestehender Kundenkontakte. In größeren, insbesondere technologieorientierten Unternehmen wird Business Development zwar wahrgenommen, beschränkt sich aber häufig auf die Pflege strategischer Partnerschaften und Allianzen. In solchen Situationen nutzen die Beteiligten üblicherweise das Fachwissen, Technologie oder das geistige Eigentum des Partners, um eigene Produkte, Dienstleistungen oder Marktreichweite auszudehnen, ohne zu diesem Zweck eigene, interne Ressourcen aufbauen zu müssen.


Mein Grundsatz lautet nach wie vor: Kreativ, Leistbar, Langfristig!

Kreativität spielt in diesem Geschäftsfeld eine sehr große Rolle. Vor allem dann wenn es um die Sichtbarkeit von Unternehmen geht. Leistbar sollte jede Werbemaßnahme sein die ein Unternehmen für Werbekampagnen tragen muss. Langfristig bedeutetet nicht nur Kontinuität, sondern auch langjährige Zusammenarbeit zwischen mir und Unternehmen in Österreich.

Vereinen wir Business Development als ganzheitliches Spektrum!

Der Bereich Webdesign ist die aller erste Maßnahme die ein jedes Unternehmen treffen muss. Denn Ihre Website ist immer noch das größte Aushängeschild in der Wirtschaft. Hierzu müssen die wichtigsten Dinge beim namen genannt werden. Ihre Dienstleistungen & weiteren Services sind nun mal das, was Ihre Kunden wissen wollen und müssen. Abgesehen davon das Ihre Website tatsächlich konzipiert werden muss. Neben den schönen und authentischen Design und neuester Technologie hinter Ihrer Website, spielen sehr viele Faktoren zusammen, ob Sie gesehen werden oder nicht. Zu der Planung müssen wir genauso die Suchmaschinenoptimierung ins Auge fassen. Man sucht Tag täglich nach Ihnen und Ihren Services!

Grafik Design ist in vielen Bereichen ebenso ein wichtiges Thema. Wer erstellt für Sie Geschäftsunterlagen, Präsentationen oder beispielsweise Social Media Grafiken? In vielerlei Hinsicht ist Grafik Design enorm wichtig um auch das Branding hervorzuheben.

Online Marketing ist ein Bereich den man in mehreren Ebenen sortieren kann. Online Marketing heißt nicht nur Suchmaschinenoptimierung, sondern auch Suchmaschinenmarketing, Google Ads, Google My Business, Landingpages, Sales Funnels, Customer Relationships und vieles mehr. Hier bedarf es einer streng strukturierten und vor allem kontinuierlichen Aufgabe. Ein Prozess der nicht stehen bleiben darf!

Man kann die Zugehörigkeit von Social Media Marketing auch zu Online Marketing geben, dennoch ist es ein eigener Bereich. Beispielsweise Facebook Werbeanzeigen, Posts, Follower Generierung etc. ist nun mal dennoch ein eigener Bereich den man kennen und können muss. Man kann Birnen mit Äpfel nicht vergleichen.